Ski kaufen vs. Ski leihen

Für einen Skiurlaub benötigt man enorm viel Ausrüstung (siehe Checkliste oder Ski Ausrüstung). Besonders, wenn man zum ersten Mal in den Skiurlaub fährt, kommen durch die Anschaffung der Ski Ausrüstung viele Kosten auf einen zu, die das Urlaubsbudget belasten.

Natürlich muss man sich nicht die gesamte Ski Ausrüstung für den Skiurlaub sofort kaufen, sondern kann sich einen Teil der Ski Ausrüstung (Ski, Skischuhe, Skistöcke) auch leihen. Doch wann ist Ski leihen sinnvoller und wann Ski kaufen?

 


Ski leihen

 

Ski leihen hat den Vorteil, dass man gerade in großen Skigebieten die neusten Modelle leihen kann und die Leih-Ski und Skischuhe gut gepflegt sind. 

 

Wo sollte man Ski leihen? 

Sportgeschäft im Heimatort  

Viele Sportgeschäfte bieten einem die Möglichkeit die Ski bei ihnen, statt im Skigebiet zu leihen.

Vorteile:

Leiht man den Ski im Heimatort, kann man den ersten Skitag im Skiurlaub genießen und verbringt ihn nicht in Warteschlangen vor dem Ski-Verleih.

Nachteil:

Merkt man im Skiurlaub, dass man mit dem Ski oder Skischuh nicht klar kommt, kann man ihn nicht noch mal umtauschen.

 

Skiverleih vor Ort: 

Vorteil:

Leiht man die Ski Ausrüstung erst im Skigebiet, hat man weniger Gepäck und die An- und Abreise lässt sich einfacher gestalten, besonders wenn man mit dem Zug oder Flugzeug in den Skiurlaub reist. Passt der Ski oder Skischuh nicht kann man in tauschen.

Nachteil:

Man hat eventuell längere Wartezeiten und es ist teurer, als sich die Ski Ausrüstung schon im Heimatort zu leihen.
 

 

Ski kaufen:

 

Eigene Ski kaufen statt jedes Jahr Ski zu leihen, hat den Vorteil, dass man seinen Ski kennt und sich nicht jedes Jahr an einen neues Fahrgefühl gewöhnen muss. Außerdem kann man, wenn man sich einen eigenen Ski kaufen würde, diesen farblich auf seine restliche Skiausrüstung anpassen.

Allerdings ist die Investition nach dem Ski kaufen nicht getan. Man muss nach dem Ski kaufen seine Ski Ausrüstung auch pflegen, damit man lange Freude an ihr hat und sich das Ski kaufen finanziell auszahlt. In den Ski Service muss man jedes Jahr ca. 20 Euro investieren, dass sollte man nicht vergessen, wenn man ausrechnet ob es sich lohnt eigene Ski zu kaufen. Außerdem sollte man bedenken, dass die eigene Ski Ausrüstung zusätzliches Gepäck bedeutet. 


Wie lange kann man seine eigene Ski Ausrüstung nutzen?

Ändert sich die Körpergröße, das Körpergewicht oder der Fahrstil nicht, sollte die Ski Ausrüstung, bei regelmäßiger Pflege und guter Behandlung (nicht über Steine/Wurzeln brettern), ca. 8 Jahre (à 10 Skitage) durchhalten.

 

 

Fazit:

 

Wer sollte nun Ski leihen und wer sollte sich eigene Ski kaufen? 

 

Ski kaufen lohnt sich nicht für 

- Anfänger, die erst mal ausprobieren möchten, ob ihnen der Sport gefällt und ihren Fahrstil noch finden müssen

- Kinder, die sich durch ihr Wachstum jedes Jahr eine neue Ski Ausrüstung kaufen müssten, da die vom letzten Jahr

  zu klein ist

- Gelegenheits-Skifahrer die eher selten zum Skifahren kommen. 
 

Faustregel: Wer nicht öfter als 10 Tage Ski fährt im Jahr, der sollte sich die Ski Ausrüstung leihen.

 

Tipp:

Wer darüber nachdenkt sich einen Ski zu kaufen, kann sich diesen im Skiurlaub zunächst leihen und „Probe fahren“. Hat einem der Ski gefallen, kann man am Ende des Skiurlaubs häufig mit dem Skiverleih verhandeln, dass man den Leih-Ski zu einem günstigeren Preis kaufen kann. Gefällt einem der Ski nicht, hat man sich einen Fehlkauf erspart und kann den Ski im Ski Verleih gegen ein anderes Modell tauschen und dieses testen.